Wrestlikon #17 (Carrying)

„Carrying“ bezeichnet die Fähigkeit eines Wrestlers, einen anderen Wrestler durch das Match zu führen. Erfahrene Wrestler „tragen“ ihre unerfahreneren Kollegen durch das Match, in dem sie Spots callen oder sie durch entsprechendes Selling over bringen. Hierbei geht es darum, im Ring eine Geschichte zu erzählen und das Match glaubhaft zu verkaufen.

Erfahrene Wrestler haben zudem deutlich weniger Vorgaben vor dem Match und können ihre Kämpfe wesentlich freier gestalten, als weniger erfahrene Kollegen. Viele Top-Wrestler besitzen zudem die Eigenschaft, weniger talentierte bzw. „stiffe“ Kollegen so im Match zu präsentieren, dass die Unterschiede in den Fähigkeiten nicht oder nur zum Teil sichtbar werden.

Leave a Reply