Im Porträt: Jinder Mahal – Vom Jobber zum Nr. 1 Herausforderer

Wer hätte das gedacht? Erst wurde Jinder Mahal durch den Superstar Shake-Up von RAW zu Smackdown getauscht, gewann dann am 18. April eine Six-Pack Challenge, welche du hier noch mal sehen kannst:

,und krönte sich so zum Nr. 1 Herausforderer um Randy Orton’s WWE Championchip.

Doch wer ist Jinder Mahal eigentlich und was hat er vor und in der WWE erreicht?

Das beantworten wir dir heute.

Yuvraj Signh Dhesi, wurde am 19. Juli 1986 in Calgary, Kanada geboren und besitzt die kanadische, sowie die indische Staatsbürgerschaft.

Independent Ligen (2003-2010)

Jinder begann seine Karriere bei der Promotion “Premier Martial Arts Wrestling“, wo er als Raj Dhesai auftrat. Von 2003-2010 trat er in den diversesten Promotions auf. Seine größten Erfolge erreichte er zusammen mit deinem Cousin, Gama Singh Jr., mit dem er bei Stampede Wrestling zwei Mal International Tag Team Championship gewinnen konnte. Bei Prairie Wrestling Alliance gewann er als Singleswrestler zwei Mal die PWA Heavyweight Championship.

WWE (2010-2014)

Ein Jahr trat er bei Florida Championship Wresling, der damaligen Aufbauliga der WWE auf, ehe er am 29.04.2011 sein Debüt bei Smackdown gab. Er trat als Tag Team Partner vom Great Kahli auf, ehe sich das Team trennte und er die daraufhin folgende Fehde gegen ihn verlor. Er nahm ebenso an dem Tunier tel, wo der erste NXT Champion gekrönt wurde, in welchem er das Finale gegen Seth Rollins verlor.

Vom 21.09.2012 bis zum 12.06.2014 bildete er mit Heath Slater und Drew McIntyre das Stable 3MB. Ihre letzte Fehde hatten sie gegen Los Matadores. Am 12. Juni 2014 wurden er und Drew McIntyre von der WWE entlassen, worauf hin 3MB aufgelöst wurde.

Rückkehr zur WWE

Raw (2016-2017)

Nach seiner Entlassung trat er in unterschiedlichen Ligen auf, darunter auch für World Wrestling Council. Nach dem die WWE 2016 das Roster wieder gesplittet hat, entschied man sich, Jinder Mahal wieder unter Vertrag zu nehmen, welcher am 01.08.2016 sein Comeback in die Mainshow feierte und ein Match gegen Heath Slater bestritt, in dem er sich den Vertrag für Raw schnappen konnte.

Ebenso bildete er ein Team mit Rusev. Zusammen hatten sie eine Fehde gegen Enzo & Cass, trennten sich allerdings 4 Monate später, bei Fastlane, wieder.

Smackdown (2017)

Bei der Smackdownausgabe vom 11.April 2017 wechselte er zu Smackdown und konnte sich am 18. April in einer Six Pack Challenge durchsetzten und wird nun bei Backlash gegen Randy Orton antreten und ihn dabei um den WWE Champioship herausfordern.

 

Fazit: Auch wenn Jinder nicht jedem gefällt, ist er aktuell ein sehr guter Heel bei Smackdown & eine Bereicherung, gerade für den indischen WWE Markt. Ob er jedoch wirklich WWE Champion wird, werden wir spätestens bei Backlash sehen.


Titelbild: IntraWrestling
Video: WWE (YouTube)