Im Porträt: Die Hardy Boyz – Das wohl beste Tag Team der Welt

Hardy Boyz

 

Es war DIE Überraschung bei der WrestleMania 33. Kurz vor dem Triple Threat Ladder Match um die Raw Tag Team Titel kam ein viertes Tag Team zu dem Match hinzu: Die Hardy Boyz! 8 Jahre lang warteten die Fans auf die Rückkehr des „besten Tag Teams der Welt“ und wir haben die Karriere der beiden einmal für euch genauer unter die Lupe genommen.

 

Indipendent-Zeit

Schon 1993 begannen die Brüder Matt und Jeff Hardy zum ersten Mal als Tag Team anzutreten. Sie gründeten im Garten ihrer Eltern die fiktive Wrestling Federation Trampoline Wrestling Federation. 1997 gründeten sie dann eine reale Wrestlingorganisation, die Organisation of Modern Extreme Grappling Arts (kurz OMEGA), die mit verschiedenen anderen Indy-Ligen zusammenarbeitete.

 

WWE

1998 kamen sie dann zu der WWF, heutige WWE, und unterschrieben beide einen Vertrag. Dort waren sie zunächst als Jobber tätig, doch einige Zeit später wurden die Hardys zu ernsthaften Herausfordern auf den WWF Tag Team Titel und sie bekamen Michael Hayers als Manager zur Verfügung gestellt. Am 29. Juni 1999 durften sie dann zum ersten Mal die Tag Team Titel gewinnen. Getrennt von Hayes wurden die beiden im August 1999 zu Mitgliedern der Gruppierung The New Brood gemacht.

Ihr erstes Leiter-Match bestritten sie gegen Edge und Christian bei No Mercy. Ab 2000 benannte man Matt und Jeff in Team Xtreme, auf die extremem High-Flying Aktionen bezogen um, ab dem Zeitpunkt stand ihnen auch Lita zur Seite.  Zu der Zeit fehdeten die beiden gegen Edge und Christian und die Dudley Boyz, in dessen Folge das erste TLC-Match eingeführt wurde. Im Laufe der Fehde durften Matt und Jeff die Tag Team Titel noch vier Mal halten.

2002 trennte sich das Team, da Matt zu SmackDown und Jeff zu Raw getradet wurde. Jeff wurde kurze Zeit später auf Grund von Verstößen der Wellness Policy entlassen. In der Zwischenzeit verbrachte er einige Zeit bei verschiedenen Indy-Promotions und anschließend bei TNA, ehe er 2006 wieder zurück zur WWE kam. Die Hardy Boyz wurden wieder zusammen geführt und konnten im April 2007 vorläufig zum letzten Mal die Word Tag Team Championship gewinnen.

Beide wurden danach als Einzelwrestler eingesetzt und konnten jeweils 2 World Titel halten. Ab dem Royal Rumble 2009 fehdeten die beiden gegeneinander. Diese Fehde fand bei Wrestlemania 25 ihren Höhepunkt. Matt wurde im Zuge des Drafts 2009 zu Raw gedraftet und hinderte Jeff daran, bei Judgement Day im Mai 2009 neuer World Heavyweight Champion zu werden. Nach einem Trade im Juni 2009, wo Matt zurück zu SmackDown wechselte, gab es im August desselben Jahres eine Reunion der Hardys für eine Fehde gegen CM Punk. Diese endete jedoch schnell, da Jeff im September 2009 die WWE verließ und eine Auszeit nahm.

 

TNA

Jeff kam am 4. Januar 2010 zu TNA zurück, gefolgt von Matt am 9. Januar 2011 mit seinem Debut bei Genesis. Es gab eine erneute Reunion der beiden und sie wurden Teil des Stables Immortal um Hulk Hogan. Am 20.August 2011 wurde Matt von TNA entlassen. Am 24. Juli 2014 erfolgte im Rahmen einer Ausgabe von Impact Wrestling die Wiedervereinigung der Hardy Boyz, welche gleich in das Geschehen um die TNA World Tag Team Champion Titel einbezogen wurden. Bei TNA enstand auch das Broken Gimmick der beiden, in dem Matt als Broken Matt Hardy und Jeff als Brother Nero zu sehen waren.

 

Ring of Honor

Nachdem die Hardys TNA verließen, tauchten sie am 4. März bei Ring of Honor auf, wo sie The Young Bucks herausforderten und ihnen die ROH World Tag Team Championship abnehmen durften.

 

 

Titelerfolge als Team:

1x ASW Tag Team Champions

1x HOG Tag Team Champions

1x MCW Tag Team Champions

1x NWA 2000 Tag Team Champions

1x NDW Tag Team Champions

2x OMEGA Tag Team Champions

1x ROH World Tag Team Champions

1x The Crash Tag Team Champions (aktuelle Titelträger)

2x TNA World Tag Team Champions

6x WWE/F World Tag Team Champions

1x WWE Raw Tag Team Champions

1x WCW Tag Team Champions

1x WS Tag Team Champions

1x The Crash Tag Team Champions

 

 

Jeff Hardys Titelerrungenschaften

2x World Heavyweight Champion

1x WWE Champion

1x WWE European Champion

3x WWF Hardcore Champion

4x WWF/E Intercontinental Champion

1x WWF Light Heavyweight Champion

3x TNA World Heavyweight Champion

 

Matt Hardys Titelerrungenschaften

1x ECW Champion

1x WWE United States Champion

1x WWE European Champion

1x WWE Cruiserweight Champion

1x Hardcore Champion

2x TNA World Heavyweight Champion

2x OMEGA Heavyweight Champion

1x NCW Heavyweight Champion

1x MCW Heavyweight Champion

1x Extreme Rising World Champion

 

 

Rückkehr zur WWE

Damit wären wir in der Gegenwart angekommen und bei der Rückkehr der Hardy Boyz bei WrestleMania dieses Jahr. Im Fatal-Four-Way Match um die Raw Tag Team Titel konnten sie sich durchsetzen und waren bis zu Extreme Rules die Tag Team Champions der roten Show. Die RAW Tag Team Championship mussten sie bei Extreme Rules 2017 an Sheamus und Cesaro abgeben da die Hardys eigentlich kürzer treten wollten was die Auftritte bei der WWE betrifft. Dies war aber nur eine Art Missverständnis da Matt Hardy lediglich bei der Geburt seines 2. Sohnes Wolfgang dabei sein wollte. Wir vermuten, dass dies auch noch eine ganze Weile so bleiben wird, hoffen aber auch auf einen kleinen Split des Teams in Zukunft, um beide, wie in der Vergangenheit, als einzelne Superstars in Matches erleben zu dürfen und vielleicht auch noch den ein oder anderen Titelkampf. Bewiesen haben die beiden in jedem Fall, dass sie auch sehr gut als Einzelgänger fungieren und trotz der langjährigen Karriere noch lange nicht zum alten Eisen gehören.


Titelbild: IntraWrestling
Viisuals: WWE.com, ROH.com & impactwrestling.com